um ZEIT ZU er LEBEN

Wir sehen die Welt mit eigenen Augen

frische lebendige natürliche energiereiche Gemüsesuppe #LebNatEne

Hast Du auch manchmal das Bedürfnis, mal wieder etwas warmes zu essen zu wollen? Doch zerstörst Du damit nicht Enzyme, Vitamine und entwickelst unbrauchbare Stärke? Da hab ich mir was ausgedacht.

Eine frische lebendige und natürlich energiereiche Gemüsesuppe soll es werden.

step 1– ich mache eine Gemüsebrühe- in einen Topf mit kaltem Wasser, 4 Karotten, 3 Zwiebeln, 3 Knoblauchzehen, Spargelschäler, 8 getrocknete Tomaten, 2 Chilliescchoten, Piment, Wacholder, Lorbeer, getrockneter Thymian, Majoran (mach ich immer frei Schnauze ran)  30 bis 40 Minuten leicht köcheln lassen. Kurz vor fertig ordentlich Olivenöl rein.
Durch ein Sieb abgießen, die weichen getrockneten Tomaten rausholen und wieder in die Brühe geben und die Brühe kurz pürieren. Mit Sojasoße abschmecken. Salz brauchst Du keins.

step 2–  während die Brühe vor sich hin blubbert, die frischen Zutaten schnippeln bzw. vorbereiten. 4 Stangen grüner Spargel leicht geschält- (Schäler in die Brühe), 2 große, ungeschälte Kartoffeln halbieren und in feine Scheiben schneiden, 2 Selleriestangen, 1/2 rote Paprika, 1 Knoblauchzehe zerdrückenund klein schneiden,  alle Zutaten in kleine Stücke oder Scheiben schneiden. Dazu frischer Rosmarin- die Nadeln abstreifen (Stile in die Brühe), frische Petersilie, frischer Thymian- die letzten Beiden zerhacken,

step 3– durch das Pürieren kühlt die Brühe noch etwas ab, jetzt in die Brühe die frischen Zutaten aus step 2 gleiten lassen, umrühren, kurz ca. 1-2 Minuten ziehen lassen und servieren. Alle Zutaten bleiben mit den Nährstoffen voll erhalten und die Kartoffel bildet keine unverdauliche Stärke. 

Kommentare sind geschlossen.