um ZEIT ZU er LEBEN

Wir sehen die Welt mit eigenen Augen

5. Grundnahrungsmittel- Enzyme der Katalysator- der alles miteinander verbindet und mehr

Wir haben uns ein komplettes Jahr ZEIT genommen, um dieses 5. Grundnahrungsmittel die Enzyme für uns selbst wieder zu entschlüsseln, praktisch zu erleben und unsere Erfahrung hier festzuhalten. Für uns ist das Wichtigste dabei, prüfe alles, bevor Du es zu DEINEM Lebensprinzip machst. Dabei haben wir jedoch festgestellt, ich kann diese Enzyme garnicht zu meinem Lebensprinzip machen, denn sie sind die wichtigste Grundlage des Lebens überhaupt.

Schon bei der Beschreibung des 4. Grundnahrungsmittels Natur zum Essen haben wir Enzyme erwähnt. Doch was sind Enzyme, wie kannst Du die einfach verstehen und gibt es die irgendwo zu kaufen?

Also  gleich vorab- Enzyme kannst Du nicht kaufen, so wie es auch unmöglich ist, LEBEN zu kaufen.
ABER – Wo LEBEN ist, sind auch Enzyme und ohne Enzyme gibt es kein LEBEN.

Was sind aber diese Enzyme? Per Definition sind es Katalysatoren . Was soll das denn sein? Im Grunde ermöglicht ein Katalysator  und speziell ermöglichen Enzyme in den Zellen des Körpers, dass  bestimmte Vorgänge überhaupt erst ablaufen können, zum Beispiel beim Essen (Grundnahrungsmittel), dass aus aufgenommener Nahrung überhaupt Energie, sprich Lebensenergie gewonnen werden kann, mit der Zellen unseres Körpers erneuert werden! Das ist nichts anderes als unsere Verdauung. Zusätzlich beschleunigen Enzyme diese Prozesse, damit diese schnell und reibungslos ablaufen. Die Enzyme (Katalysatoren) werden dabei selbst nicht verändert und auch nicht verbraucht.

ABER– Optimal arbeiten diese Enzyme bei Temperaturen um die 37 Grad. Enzyme vertragen auch nur  Temperaturen bis ca. 45 Grad Celsius. Ab 50 Grad Celsius werden Enzyme träge- dass passiert Dir ja auch, wenn Du in einem sehr heissen Bad sitzt. Bei ca. 54 Grad wird das Leben der meisten Enzyme unwiderbringlich zerstört. Deshalb geht es uns ja schon so richtig schlecht, wenn unsere Körpertemperatur über 42 Grad (Fieber) steigt. Jeder Laie weiß, dass solche hohen Temperaturen lebensgefährlich sind und sehr schnell tödlich enden.
FAZIT– bei Temperaturen über 50 Grad wird alles lebendige ausgelöscht, weil Enzyme als wichtige Katalysatoren zerstört werden. HEUREKA – da kam bei mir wieder dieser AHA – Effekt. Wie blöd war ich denn in den letzten Jahren.

AHA 1– ohne Enzyme laufen Verdauungsprozesse gar nicht oder nur mit Behinderung ab.
AHA 2– bei hohen Temperaturen werden Enzyme unwiderbringlich zerstört.

Wo aber sind diese Enzyme jedoch jetzt in unseren Grundnahrungsmitteln- zu finden?  Ein paar Beispiele- In der Kartoffel unter der Schale, genau wie bei der Karotte, oder Möhre.
AHA 3– wenn ich Kartoffeln oder Karotten schäle- sind die Enzyme für die optimale Verdauung weg.  🙄 Siehe AHA 1.
AHA 4– wenn ich Kartoffeln oder Karotten selbst mit der Schale koche- sind die Enzyme für die optimale Verdauung weg.  😥 Siehe AHA 2

Auch Wasser – wir waren im Grundnahrungsmittel 2 schon darauf eingegangen, enthält diese notwendigen Enzyme.
Aber– nur wenn dieses Wasser in unbehandelten, natürlichen, lebendigen Lebensmitteln enthalten ist, wie z.B. einer Gurke. Diese Gurkenpflanze bereitet über den Prozess der Photosynthese mit Hilfe der Sonne dem 3. Grundnahrungsmittel  das aufgenomme Wasser  mit Mineralien und Spurenelementen auf und macht daraus lebendiges, organisches Wasser.
Alles andere Wasser, ob reines Quellwasser, das beste Mineralwasser und selbst reines Regenwasser sind nicht lebendig. Darauf gehen wir nochmals separat ein.

Enzyme sind auch in Getreidekörnern und Samen enthalten und können dort tausende von Jahren vor sich hinschlummern. In Pyramiden wurden Weizenkörner gefunden, die  durch Wasser und Sonne wieder zum Keimen gebracht wurden. Die Sonne hat die Enzyme aktiviert und mit dem Wasser wieder lebendig gemacht. Die wachsenden Kornpflanzen haben wieder Sauerstoff in die Luft abgegeben und es entstand neue Natur zum Essen, die wiederum LEBEN schafft.
Damit sind die 5 Grundnahrungsmittel vereint und nur so vereint  und nur in diesem Kreislauf wird das zum LEBEN und nur in diesem Kreislauf können wir lebendig bleiben. Das LEBEN selbst kannst DU kaum beschreiben, aber so kannst Du es verstehen, begreifen, achten und beachten.

Aber wenn wir, unwissend, Mehl in den Regalen der Supermärkte kaufen und uns daraus ein scheinbar so leckeres Brot backen, haben wir das Grundprinzip des LEBENs gleich 2 mal missachtet.
AHA 5– die Enzyme, die sich in der Schale des Korns befanden, wurden entfernt. Siehe AHA 1
AHA 6– die hohe Temperatur beim Backen zerstört zusätzlich alles Leben, selbst wenn wir das volle Korn malen würden. Siehe AHA 2.

Wir wünschen Euch auch dieses HEUREKA und viele AHA- Erlebnisse und bleibt schön lebendig.

Zurück zu den 5 Grundnahrungsmitteln.

Kommentare sind geschlossen.