um ZEIT ZU er LEBEN

Wir sehen die Welt mit eigenen Augen

Wasser kann Ihre Gesundheit zerstören- Heureka- ich mach es anders

Am 11. April 2017 hatten wir im Zusammenhang zur Beschreibung der  5 Grundnahrungsmitteln schon einige wichtige Erkenntnisse zum Thema Wasser als 2. Grundnahrungsmittel festgehalten.
Am 22.05.2017 haben wir uns einen Slow Juicer  Hurom Slow Juicer H-AA & HZ (3.Generation), sprich einen Entsafter, zugelegt. Früchte und Gemüse bestehen zu mehr als 50% bis über 95 % aus reinstem und lebendigem Wasser. Also trinken wir seit dem täglich frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte.
Seit 03.05.2018 habe ich bis zum heutigen 01.06.2018 fast kein Wasser getrunken, sondern ausschließlich frisch gepresste Säfte. Sorry- paar Ausnahmen gab es mit Bier und Wein.
Warum tue ich das?

Ich habe mich mit dem Thema etwas tiefgründiger auseinander gesetzt. Manchmal, wenn ich in den Behälter meines Wasserkochers schaue, oder in ein Wasserglas, was ich nicht ganz ausgetrunken habe und das Wasser verdunstet ist, sieht es seltsam aus. Da bildet sich so eine weiße Kalkschicht. Wenn ich nicht aufpasse, dann wird die so richtig hart. 
Ich denk also nochmal darüber nach  und frage mich, was passiert mit diesen Mineralien im Wasser überhaupt? Kann der Körper die aus dem Wasser überhaupt aufnehmen? Warum gibt es so viele Menschen, die mit zunehmenden Alter unter Rheuma, Schmerzen in den Gelenken, Nierensteine, Krampfadern oder gar Herzinfakten leiden, was letztlich das Ergebnis einer Verstopfung von Venen und Arterien ist. Doch wo kommen diese Verstopfungen her?
Ich hatte es ja oben schon erwähnt. Im Dampfkessel oder beim Verdunsten des Wassers im Glas, bleibt das Zeug- die ach so wertvollen Minerale- zurück. In unserem Körper filtern die Nieren sämtliche dieser Anteile aus. Verwendet wird im Körper nur das reine H2O. Leider schaffen die Nieren im Laufe der Zeit nicht alles. Deshalb entstehen ja auch Nierensteine, später Krampfadern, danach steife Gelenke und und und. Bisher habe ich auch geglaubt, so richtig viel Kalzium in einem guten Mineralwasser, da tust Du Deinem Körper etwas Gutes. doch dann habe ich die Welt wie im Bild vom klaren Bergsee einfach auf den Kopf gestellt. Es ist tatsächlich keine Montage sondern wirklich so aufgenommen, nur eben auf den Kopf gestellt. Macht es auch mal so. Ihr bekommt ganz andere Perspektiven.

Alfred aus gutem Grund unter den schönen H2O Wolken

Jetzt schaue ich auf unseren Alfred aus Gutem Grund wie im Bild. Beim Beobachten und Nachdenken, kommt es mir dann in den Sinn. Da oben diese weißen Wölkchen, die sind doch auch verdunstetes Wasser. Alle Mineralien und sonstigen Verunreinigungen hat das Wasser auf der Erde gelassen. Da oben schwebt das reinste H2O. Wenn ich das trinken könnte, wäre dort keinerlei Anteil drin, der meinen Körper verstopfen könnte. Ich brauch ja nur warten, bis der Regen fällt. Schließlich weiß jeder Gärtner, dass Regenwasser, das beste Wasser zum Gießen ist. Wieso dann nicht zum Trinken. Unsere Luft ist inzwischen schon so verschmutzt, dass Regenwasser dann genauso mit Dreckpartikeln angereichert ist, wie jedes andere Wasser.

Jetzt hab ich´s- HEUREKA– ich hab´s, ich mache mir einfach selbst Regenwasser, jawohl. Ich verdunste das natürliche oder Leitungswasser und lasse den Dampf dann abkühlen und fange den Regen auf. Ich habe dann das reinste H2O– es ist von allen Verunreinigungen befreit, es ist destilliert- ich stelle praktisch destilliertes Wasser her.  Erstaunlicherweise gibt es dafür sogar Geräte.

Destilliergerät

Also kaufen wir uns eins und erleichtern unseren Nieren die Arbeit. Dann können die den ganzen alten Müll der letzten Jahrzehnte mit dem reinen Wasser wieder aus den Gefäßen und Gelenken spülen.  Eines haben wir inzwischen verinnerlicht: Wissen erhältst DU durch Lesen, Weisheit durch Anwendung. 

Warum weiß das nicht jeder? Wir haben darauf keinen Einfluß. Wir halten hier unsere Erkenntisse fest. Wir geben auch unsere Quellen preis. Die Anwendung kann jeder nur selbst übernehmen. Es ist einfach wieder zu voller Jugend und Scherzfreiheit zu gelangen.

Sehr tiefgründig hat Dr. Norman W. Walker einige wichtige Zusammenhänge in nachfolgendem Buch festgehalten. Er hat über 70 Jahre sehr tiefgründig auf diesem Gebiet geforscht, beobachtet und angewandt. Leider wird das Buch aktuell nicht mehr aufgelegt. Wir haben für Interessierte noch ein pdf vorliegen. Kurze mail und wir machen es Euch in einem Leserbund zugänglich.

Wasser kann Ihre Gesundheit zerstören 1999 von Norman W. Walker

noch wesentlich früher, hat darauf bereits 1845 Mr. Abel Haywood die Tatsachen erkannt und veröffentlicht. Jede(r) von uns muss selbst wissen, was er daraus für sein Leben erkennt und anwendet.

Kommentare sind geschlossen.