um ZEIT ZU er LEBEN

Wir sehen die Welt mit eigenen Augen

Warum ich nicht mein Bestes gebe… Gedanken von Sonja Watt … DU musst eben nicht, oder was?

Wozu auch? sagt Sonja Watt- und genau das, gefällt uns so besonders an IHR… denn wie sagt Sonja, oder besser, oder klarer …

Die Welt ist voll von „Du musst liefern.“ „Streng dich an.“ (Als ob ich nicht genug wäre!!) „Gib immer dein Bestes.“
(Was, wenn ich das auch ohne Anstrengung mache?)..und dann wundern wir uns, wenn wir ausgebrannt hinter irgendeiner Fata Morgana herrennen…und uns – ganz nebenbei erwähnt – immer noch nicht gut genug fühlen! Dann kommt eine Ausbildung zur nächsten, eine Fortbildung schließt sich der anderen an
(obwohl man doch alles IN sich trägt..!)
…man hechelt förmlich seinem Leben hinterher… Und auf dem Grabstein steht dann:
Sie gab immer ihr Bestes, aber dies brachte sie ins Grab.

!!!Argh.!!!

Denn was steht hinter diesem Satz?? Ich gebe sonst nicht genug…wenn ich mich nicht anstrenge, wenn es nicht hart und schwer ist…ist es nichts wert? Bin ich nicht gut genug, weil ich mich nicht gut genug bewiesen habe? Weil ich nicht Zähne zusammenbeißenderweise durch die Welt laufe und jedem beweisen muss, dass mein Leben so hart ist und ich so stark…

mit den Sätzen im Ohr von außen:

Du schaffst noch mehr. Das ist doch noch nicht alles?!” Bis…

ja, bis die Welt zusammenbricht.

Nervenzusammenbruch. Burnout.

Wie ein Kartenhaus fällt alles zusammen…und plötzlich ist man nur noch ein Häufchen Elend, dass seine Kraft völlig verloren zu haben scheint. Fadenriss. Alles dunkel. Loch. Das Blut pocht durch die Adern. Das Herz ist schwer und müde. Tiefe Traurigkeit… und Wut… abgrundtiefe Wut kommt an die Oberfläche..

Warum sieht keiner, wie gut ich bin??

Solange man es selbst nicht annehmen kann, wird man es auch von anderen nicht annehmen… hören…REINLASSEN können. Man kämpft mit sich selbst… gegen seine eigenen Glaubenssätze.

Bis man ganz unten ist… dann wird es ruhig. Ruhe.
Unendliche innere Ruhe
bringt einen wieder zur Oberfläche. Man hat die innere Welt betreten…Kraft geschöpft und gespürt, dass man soviel mehr ist…als eine äußerliche Anforderung „Gib immer dein Bestes.“

Es ist ein Trugbild, hinter dem wir oft herjagen.

Und deshalb

… Bin ICH einfach…
Denn es darf leicht sein…und Ziele dürfen mit Leichtigkeit erreicht werden… Wünsche dürfen sich mit Leichtigkeit erfüllen. Ich darf Fülle auf allen Ebenen zulassen und in mein Leben strömen lassen – WEIL ICH ES ANZIEHE…und nicht mehr hinterherjage…

Denn ICH BIN … wertvoll und genau richtig…


und wahnsinnig dankbar, auf diesem Planeten wandeln zu dürfen!

Wir sagen… Danke Sonja, dass wir DICH  gefunden haben…

Lebendig wie wir- #umZEITZUerLEBEN

Sonja Watt- eine wirkliche Bereicherung für unser Leben. Danke- für Deine Erkenntnisse
www.sonjawatt.com

Kommentare sind geschlossen.