um ZEIT ZU er LEBEN

Wir sehen die Welt mit eigenen Augen

Kürbissuppe Rohkost Hokkaido

Zutaten:
1/2 Hokkaido, Kokosnusswasser, 4 kleine Karotten, 1/2 Avocado, Saft 1/2 Zitrone, 1 Knoblauchzehe, etwas Salz und Pfeffer, Stengel Rosmarin und Currykraut, Stück Ingwer, Stück Kurkuma, Olivenöl, etwas destilliertes Wasser, je nachdem wie flüssig die Suppe sein soll.

Alles in Hochleistungmixer und mixen. Später noch eine halbe Zwiebel in feine Scheibchen geschnitten dazu.
Das ganze kann noch bei 50 Grad für 10-20 Minuten in die Backröhre geschoben werden. Dabei erwärmt sich die Kürbissuppe nicht über 42 Grad. Damit bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten.

Ich habe es schonend im Wasserbad erwärmt.

Hier etwas dicker
Beim Servieren frische steirische Kürbiskerne und etwas Kürbiskernöl

Hier etwas dicker.

Ich hab noch paar frische Rucolablättchen beigefügt.

Hier etwas flüssiger- Jeder so wie er/sie mag.

Die Suppe wärmt so naturell zubereitet, ohne gekocht zu werden, ordentlich durch. Muss ja, die Nährstoffe bleiben erhalten und können mit lebendiger Energie richtig einheizen.

#LebNatEne

Kommentare sind geschlossen.