um ZEIT ZU er LEBEN

Wir sehen die Welt mit eigenen Augen

Trainingsbericht Patienteninfo Gesundheit Sport Die Entwicklung made bei Anger 2014/02

03.03.2014 15:09-Uwe Anger:

Hallo Frau Doktor Theinert,

versprochen ist versprochen. Ich gebe meinen Monatsbericht weiter; Spontanheilung kommt ja nicht von alleine 🙂

Zwischenstand Februar: Top, 155 km im Februar erlaufen- Abschluss erste 25 km , by the way in 2014 236 km mit meiner Frau Scaten und Schlittschuhfahren, Schmerzen?  aktuell leichte Anstrengungsreste von 50 km Scaterour am WE;

Schwellungen von Anfang Februar sind verschwunden.
per 23.02.2014 zum wingsforlifeworldrun am 04.05.2014 in Darmstadt angemeldet– Wir laufen um Querschnittslähmung heilbar zu machen.

 

Die Monatshighlights

02.03.14 wollte heute erst Pause machen, aber gegen 13:30 , nach herrlichem Sonnenbad hat’s  mich doch gerafft- schöne 11km Runde und die 10km sogar unter 58min, ab km 6,8 lockerte sich auch die li. Wade wieder. Danach nach etwas Ruhe etwas Unbeweglich und steif beim gehen, li. Wade und re. Fuß, nach Ausrollen und langsamen gehen war das aber immer wieder weg. Ich muss das diese Woche ruhiger angehen, bin nach zwei Tagen schon wieder bei 19km plus 50 Scaten, Du darfst Dich nicht übernehmen. Immerhin über alles schon 473 km in 2014 Laufen, Scaten, Eislaufen
01.03.14 07:00 auf, nach gründlichen Dehnungübungen und ca. 80 Kniebeugen entschließe ich mich doch zu einem Lauf, läuft besser als gedacht, schön langsam nur 8km, danach ging’s mit Marion auf die Fläming RK6 – knapp 50 km Scaten- es war ein Traum in 03:15 gute Zeit, Spitzenspeed bei ca. 39km/h natürlich bergab, aber immerhin. http://connect.garmin.com/activity/453694797 Das Scaten ist einfach der Hammerausgleich, abends nochmal ordentlich Waden und Fussrollen und voller Rücken.

28.02.14 06:30 auf, Übungen mit Rollen, Kniebeugen, kpl. Rücken ausgerollt, Wade li. Hat weiter Druck, Fuß re. Ferse muckert auch etwas, nach den Rollen mit kleinen Rollen ist das aber immer weg, fühl mich weiter schwach, na gut nach den 160 km diesen Monat und 230 seit 12.01. braucht der Körper mal die paar Tage Regeneration
27.02.14 06:30 auf, nach Rückfahrt von Munich gestern heute etwas schwach, Pause
26.02.14 06:30 auf, etwas kaputt, ungewohnte Fahrerei, paar Dehnungsübungen und Kniebeugen
25.02.14 06:00 auf, Dehnungsübungen, 30 Kniebeugen, lockeren, kurzen 5km Lauf in der Röhn, auch mal schön- Tagung Hanau- danach nach Munich
24.02.14 06:20 auf, fühl den Lauf in den Knochen, vor allen Wade li. und re. Seite – der Körper braucht paar Tage zum Regenerieren. 60 km in einer Woche plus 28 km Scaten sind ja schon ne Nummer, Übernachtung in Rasdorf vor Tagung
23.02.14 gegen 06:30 auf, habe mich bei Wings for Life am 04.05. in Darmstadt  http://www.wingsforlifeworldrun.com/de/startbox/ angemeldet. heute Start erst nach Frühstück und einigen häuslichen Erledigungen, 11:00 Start auf eine perfekte 26 km Runde– einfach drauflos, Prausitz Kobeln Neuhirschstein an der Elbe zurück, viel zu schnell mit 06:16, aber es lief und Puls kaum über 150, hatte diesmal 1/4 Liter Mischung Gemüsesaft, Apfelsaft, Cola, Wasser, Salz und Honig mit- war auch wichtig, hab nach 8/16/20 km dafür Kurzstopps gemacht- geil erste 25 km- Monat bei 150- Jahr bei 224 km, fühl mich immer besser, heute wars schon anstrengend, hinterher Ruhe gebraucht 2h. Etwas dumpfen Schmerz in li. Wade und Ziehen in re. Seite Nierengegend, Blutblase an re. Grossen Zeh, ansonsten perfekt.
22.02.14 herrliche Sonne, sind früh los nach Geierswalde- sehr schnelle 28,5 km Scaterrunde keinerlei Probleme dabei, abends sogar ins Büro
21.02.14 schon 05:00 auf, nach ein paar warmups 16km gelaufen, schön langsam 6:36er Schnitt, war hinterher trotzdem kaputt, auch Druck in re. Wade
20.02.14 heute mal garnichts gemacht, abends beim Italiener bis nach 22:30
19.02.14 schon 05:00 auf, nach ein paar warmups mit Fuss und Wadenrollen und 30 Kniebeugen schöne etwas schnellere 10 km gelaufen, bin 05:45 los, die Füße fühlen sich an, als hätte ich eine extra Dämpfersohle drunter, obwohl ich die leichten Carhu anhatte, geniale Zeit von nur 54:30 – Teilpace von 05:00 bis 05:50/km bin begeistert. Zwischendurch erstmals leichter Druck in linker Wade, hinterher schön ausgerollt.
18.02.14 heute 06:20 auf, länger Schlaf tut eben gut, intensives Rollentraining, Füße, Waden, Oberschenkel, Gesäß, Unter- Oberrücken, Schulterbereich quer, 130 Kniebeugen, Dehnung Rumpfbeugen mit Handaufsetzen vorn und seitlich, links noch leichter Wiederstand, Nach den Übungen fühle ich mich wie innerlich mit Wasserfall berieselt. Die anfängliche Steifheit nach dem Aufstehen ist komplett weg, rechter Fuss o.B. Geiles Gefühl, freu mich schon auf die 10 km morgen, herrliche Sonne
17.02.14 heute 06:20 auf, kurzes Fuss und Wadenrollen, 30 Kniebeuge und dann ne lockere 7km Runde in 06:30, wunderbar, es wird schon schön hell, macht nochmehr Spass. Was ich nach dem Lauf feststelle: Nach ner halben Stunde Ruhe ist das re. Fußgelenk immer etwas schwergängig, nach Rollen mit den kleinen Rollen geht es dann wieder ohne Einschränkungen, komisch – hab mich 10 Minuten in die Sonne gesetzt.
16.02.14 nach den morgentlichen Erledigungen schöne 25 km Runde in Geierswalde auf Scatern mit Marion, war Klasse- Spitze 29,8 km/h – keine Nachwehen von gestern. Morgen nur ne langsame 7er Runde. Freu mich schon drauf.
 15.02.14 erst 06:30 auf, dafür nach kurzem warmup mit rollen und 30 Kniebeugen um 07:00 los. Lief perfekt, sehr locker die erdten 21,5 km am Stück 5:30 bis 6:30er Schnitt, erste mal mit GPS Uhr und Walkman. Fast zu schnell gelaufen. Erster HM in 2014 und das vorm Frühstück- keine Getränke gebraucht. Fühl mich hinterher mehr als gut, fast relaxt. 165 km in 2014 und 91 im Februar sind schon erlaufen- keine Zipperlein. Nach ner Stunde hab ich aber Kpl. Die Füße und Waden ausgerollt.
14.02.14 heut erst 07:00 auf, fast Valentin verschlafen, hatte bis früh alles mit der neuen Laufuhr eingerichtet, abends noch ne Rollenrunde mit 130 Kniebreugrn- hatte erst keine Lust,war etwas steif, aber dann alles easy
13.02.14 05:40 auf nach Ausrollen Füße Waden 30 Kniebeugen Obergenialer Lauf, ich habe die Sanftheit jedes Fußtritts gefühlt. Genauso leicht lief diese Runde- grad mal 55:20 auf 10km und dabei keinerlei Anstrengung und auf nüchternen Magen. Geil.
12.12.14 volles Rollentraining, mit Rücken, Po etc. Fühl mich einfach extrem locker
11.02.14 05:21 auf, perfektes Feeling, nach kurzem warmup Rollen Fuss und Wade und 30 Kniebeugen eine ruhige Relaxrunde mit 7,25 km im 6:25iger Schnitt. Heute bei trockenem Wetter wieder mit den leichten carhu- es ist ein Traum. Ich spüre so richtig, wie der Körper sich bedankt, weder Muskeln noch Sehnen, noch calcaneus haben was zu melden, außer – alles ganz easy. Es geht eben doch. Erster voller Laufmonat beendet, 130km von 1252km für 2014- Ziel somit mehr als realistisch und Schwerpunkt- Du wirst verletzungsfrei das Pensum erreichen.
10.02.14 06:40 auf, fühl mich perfekt, kein Muskelkater, keine Schmerzen, die Aktivitäten am WE spür ich zwar, aber angenehm. Hab heute Pause auferlegt, nur leichte Rollenrunde um geschmeidig zu bleiben. Nach dem Abendtermin 22:00 Uhr nochmal kurz bei der Frauenrunde im Pub vorbeigeschaut.
09.02.14 06:21 auf, kurzes Fuss und Wadenrollen, 30 Kniebeugen und Rumpfbeugen zum Dehnen, keinerlei Beschwerden, danach Start in den Tag mit schöner 18km Runde über die Felder und an der Elbe, schneller als ich wollte 6er Schnitt, aber es lief, musste mich richtig Bremsen. Keine Zipperlein, weder an re. Fuss noch an Achilles, ich hatte das Gefühl ich schwebe. Puls fast die ganze Strecke unter 150. Inzwischen 125 km in 2014.
Nachmittags sind wir noch auf die Eisbahn in Dresden und sind noch 13km gedreht. Abends war ich sogar noch 3h im Büro. Kein Muskelkater, keine Schwäche.
08.02.14 06:30 auf, Rollentraining Fuß, Wade sehr locker, 130 Kniebeugen, 6XFussheben, Rumpfbeugen mit Handaufsetzen, nach Termin gegen 15:00 schöne 14 km Scaterrunde mit Marion und geile Höchstgeschwindigkeit vom 25 km/h, Abends noch etwas Fuss und Wadenrollen
07.02.14 06:20 auf, fühl mich fit, kurzes warmup Rollenlauf und Wadenrollen, 20 Kniebeuge, dann schöne 10km Runde in 59min, sehr locker und keinerlei Zipperlein im re. Fuß, der ist schon fast wieder so geschmeidig wie der Linke. Nach Frühstück nochmal ausgerollt- Wade und Fuss.
06.02.14 05:35 auf, fühl mich noch fitter als gestern, erster Tag an dem sich auch der rechte Fuss vollkommen beschwerdefrei und geschmeidig anfühlt. Es wird langsam und dabei ist heute leider Laufpause.
05.02.14 05:50 auf, fühl mich total fit, morgens etwas Rollenlaufen, Wadenrollen, 30 Kniebeugen. Danach total lockere 7 km Runde im 6er Schnitt, keine Probleme danach,
Abends Rollentraining Fuß, Beine, Rücken kpl..
04.02.14 130 Kniebeugen, Fussheben mit überdehnen, Rollenlaufen, abends Schwellung weitgehend weg. Noch immer leichte Spannung im re. Fuß, fussaufsetzen auf Waschtisch im Bad, etwas höher noch als Tisch, Rumpfbeugen nach vorn geht nahezu ohne Federn mit Handaufsetzen. Werde wieder beweglicher.
03.02.14 heute ruhigen, nur Rollentraining, laufen auf großer Rolle stückweise ohne festhalten Mgl. Dehnungsübungen u.a. Mit Aufsetzen eines Fuss auf Tisch, volle Fussfläche beider Füsse und Drehungen um das aufgesetzte Bein.    Etwas schwächlich heute, abends re. Knöchel etwas dick,  etwas ziehen im Fuss, ganz schön geschwächt
02.02.14 heute genialer Lauf vorm Frühstück über 15.4 km, etwas langsamer mit 6:38/km 145 Puls, hinterher gutes Ausrollen, nach Frühstück etwas steif, leichtes Ziehen rechter Fuss am Aussenriss unter Knöchel, habe Rasieren und Zähneputzen im Zehenstand auf kleiner Rolle gemacht und danach die Plantarfaszie gezielt mehrmals mit kleiner Rolle ausgerollt. Hier nochmal nachgelesen http://de.wikipedia.org/wiki/Aponeurosis_plantaris
Außerdem Entschluss gefasst, beim worldrun für die Rückenmarksforschung am 04.05. mitzulaufen. Poznan ist aus jetziger Sicht am nächsten. Habe ein paar dazu eingeladen. http://www.wingsforlifeworldrun.com/de/
Abends leichte Schwellung re. Ferse hinter Knöchel, dort auch leichter Schmerz bei Druck von aussen. Schwellung ist ja Zeichen, dass der Körper was tut. Ich muss ihm wieder Zeit geben. Beobachten!
01.02.14 heute erneute Laufpause wie geplant, mehrmaliges Rollentraining kpl. Einschließlich Rücken. 130 Kniebeuge und Fussstrecken,

 

Kommentare sind geschlossen.