um ZEIT ZU er LEBEN

Wir sehen die Welt mit eigenen Augen

Leben und die Frage nach dem Sinn- Teil 1 Projekt Mensch- Wenn sich zwei zusammenschließen

Was ist Leben? Warum leben wir? Braucht das Leben einen Sinn? Hat das Leben einen Sinn? Welches Leben hat welchen Wert? Sind wir tatsächlich die Krone der Schöpfung?


Fragen die immer wieder auftauchen und gestellt werden. Dabei ist es doch ganz simpel, dachte ich mir und habe mir gesagt:
Fang doch mit den Anfängen an und beobachte.
Naja und weil eine Vielzahl Menschen zumindest glauben, die sogenannte Krone der Schöpfung zu sein, fängst Du einfach mal mit dem Menschen an, schließlich bist Du doch einer.
Hochwissenschaftlich? – Na klar doch, aber so, dass Lieschen Müller das auch versteht,die ist ja auch nur ein Mensch.


Lets go…oder lass uns beobachten: (Quellenhinweis- einige Begriffe habe ich verlinkt, meist auf Wikepedia, denn dort müssen ja wissenschaftliche Quellen hinterlegt werden)

Ein besonderer Moment in der Stunde Null. Da sind zwei Zellen, zwei sogenannte Gameten.
Die männliche Keimzelle- ein Spermium oder Spermatozoon oder Spermatozoid (umgangssprachlich auch Samenfaden oder Samenzelle genannt) – nennen wir ihn AD und…
Da ist die weibliche Eizelle. Die Eizelle (lat. ovum, Mehrzahl: ova) oder Oocyte (gr. Oos, Ei; cytos, Zelle) ist die weibliche Keimzelle zweigeschlechtlicher Lebewesen. – nennen wir sie EV.
Beide fassen den Entschluss, sich zusammen zu schließen, sich zu vereinigen.
Dieser Akt wird auch als Oogamie, auch als Eibefruchtung bezeichnet, ist bei der geschlechtlichen Fortpflanzung die Vereinigung eines größeren, unbeweglichen Gameten (Eizelle) mit einem kleineren, beweglichen Gameten (Samenzelle).


Doch Stopp… das ist schon das zweite Projekt. Vorher hatten sich mehr als 100 Millionen männliche Gameten (Samenzellen) entschlossen, ein gemeinsames Speedprojekt durchzuziehen. Schon gigantisch- 100 Millionen AD´s begeben sich auf eine gemeinsame Reise, damit einer von Ihnen es schafft, überhaupt bei EV eingelassen zu werden.
Zusätzlich sind die AD´s hier schon auf Unterstützung angewiesen.  Sie werden durch weibliche Hormone erst umprogrammiert und von einer Schutzhülle befreit- auch als Kapazitation bezeichnet. Ohne diese Unterstützung sind selbst die aktivsten Samenzellen nicht zeugungsfähig.
Gerade mal 24 Stunden steht EV – die Eizelle für den Entschluss zur Verfügung.
Ohne diese kollektive Leistung würde Projekt 2 des menschlichen Lebens niemals stattfinden.


Wer sich die oben genannten wissenschaftlichen Bezeichnungen  ausgedacht hat, soll nicht Gegenstand dieser Überlegungen sein. Auch über die vielen anderen Details dieses Aktes der Vereinigung soll hier weniger nachgedacht werden. Einzig der Sachverhalt sei betrachtet.
ADundEVProjektMenschZwei Gameten- AD und EV– entschließen sich, wir machen jetzt mal was zusammen- wir starten ein gemeinsames Projekt. Muss dann alles ganz fix gehen-  EV lässt AD in sich rein und los gehts. Ein Projektname ist auch schnell noch gefunden- die beiden nennen es Mensch. Jetzt gilt es für die beiden Verbündete zu finden, die bei diesem Projekt mitmachen. Da gibt es einiges zu tun. Alle anderen haben keine Chance mehr. Aber 100 Millionen haben ermöglicht, dass das nächste Projekt MENSCH beginnen kann. Einfach genial.

Mehr in Teil 2- Gemeinsam Aufgaben teilen

Bildquelle Titelbild: gefunden bei  www.liebehebamme.de
Diesen Teil 1 erläutert in seinem Ablauf als kleines Video

Liebehebamme.de

Kommentare sind geschlossen.