um ZEIT ZU er LEBEN

Wir sehen die Welt mit eigenen Augen

Halbmarathon Leipzig am Völkerschlachtdenkmal 2015- der Herbstklassiker- geht auch in Barfußschuhen

Zielzeit 1:38 – Endzeit 1:37:27 – das Besondere: Barfuß in Leguano gelaufen -ich bin begeistert.…es war ein ganz besonderer Lauf für mich. Den ersten Start 2013 musste ich verletzungsbedingt verschieben, danach begann mein Laufmotto -running1252- verletzungsfrei Laufen 12 Monate und 52 2015runnung1252_LeipzigHM_HM_350Wochen im Jahr. Beim zweiten Start 2014 verfehlte ich meine Zielzeit von 1:38 um ca. 2 Minuten. Durch einen beginnenden Krampf in der  linken Wade musste ich ab km 15 meine Geschwindigkeit deutlich reduzieren. Ich begann mich mit meiner Ernährung zu beschäftigen und fing an barfuss  zu laufen.

Beim 3. Start 2015 hat sich das  jetzt alles ausgezahlt. Ohne Hänger konnte ich die Strecke in traumhaften 1:37:24 beenden. Streckenweise sogar mit 4:10er Zeit auf einem km-Abschnitt. Zusätzlich bin ich das erste Mal diesen Halbmarathon unter Wettkampfbedingungen in Barfußschuhen von Leguano gelaufen. Ich kann nur jeden ermutigen, lernt die Sprache Eures Körpers zu verstehen, beschäftigt Euch mit Ernährung und Ihr könnt alles schaffen. Seid Euer eigener  Coach. Niemand kennt Euch besser, als Ihr selbst. Das Alter ist dabei zweitrangig.
Ah ja und hinterher? Natürlich habe ich die Anstrengung abends in den Füßen gespürt. Seltsamerweise war das am nächsten Tag schon wieder von meinem Körper praktisch verarbeitet. Muskelkater an sich kenne ich schon seit Monaten nicht mehr. Die Füße werden noch etwas längeres Training benötigen. Barfußlaufen musst Du eben genau wieder lernen, wie Du eine Sprache lernst. Reden, Reden, Reden und beim Laufen heisst das eben Laufen, Laufen, Laufen. Bei mir sind Wettkämpfe dabei  eher die Ausnahme. Wichtig ist nur Geduld- den Körper kannst Du eben nicht einfach mit einem Schalter umstellen.

Danke den Veranstaltern, für die perfekte Organisation. Einen ganz besonderen Dank meiner lieben Frau Marion, die viel Verständnis für die Umstellung des eigenen Lebens aufbringt. Wir lernen beide voneinander und es macht riesig Spass.
Und hier noch die Aufzeichnung meines Laufs. Die Zeit ist hier paar Sekunden länger. Ich vergesse im Ziel manchmal auf Stopp zu drücken.

Kommentare sind geschlossen.