um ZEIT ZU er LEBEN

Wir sehen die Welt mit eigenen Augen

Corona – Bleibt wachsam und geht vernünftig mit EUREM Körper um…

| 1 Kommentar

Wir gehen heute mal auf das Thema #Corona direkt ein. Warum? Wir bitten darum, sich wesentlich tiefgründiger mit allen Sachverhalten unseres Lebens zu beschäftigen. Tut bitte unbedingt etwas für EUCH persönlich, sonst werdet Ihr vielleicht direkt  Opfer einer Liveübung eines Planspiels. *Kommt bald das offizielle Hausarrest für deutsche Staatsbürger?* Die Broschüre der Kathastrophenhilfe findet IHR hier. 

Unsere Empfehlung vorm Lesen ist unsere Lösung, die wir bereits seit 09.11.2016 mit unserem Selbsttest natürliche Gesundung life

durchführen:
Dazu ein klares Zitat eines der wohl bekanntesten Naturforscher und Naturpfarrers und Kräuterkundlers Johann Künzle: 

wir haben uns das Buch schon lang besorgt

“In erster Linie müßten die Leute lernen, gesund zu leben, mit der Natur zusammenzuwirken, mit dem Körper vernünftig umzugehen, Gifte zu vermeiden, ich meine auch die geistigen.” Aus seinem Buch DAS GROSSE KRÄUTERHEILBUCH

Folgenden Text erhielten wir heute als mail. In diesem findet Ihr einige Hinweise darauf, warum es so wichtig ist, wieder selbständig denken und handeln zu lernen.  ACHTUNG! Lass EUCH nicht schocken. Wer mit Sinn und Verstand durchs LEBEN geht hat nichts zu befürchten. Allen anderen empfehlen wir, sofort damit anzufangen. Wir unterstützen jeden über unseren Verein #LebNatEne e.V.  und auch hier auf #umzeitzuerleben.

Wir sind inzwischen sehr schnell im analysieren von Grundlagen.  Was IHR gleich lesen werden, könnte EUCH schockieren und verängstigen. Wir haben an bestimmten stellen die entsprechenden öffentlich zugänglichen Dokumente beigefügt.


************betreff*************Kommt bald das offizielle Hausarrest für deutsche Staatsbürger?**********von kundenservice@finanztreff.info


Es geht dabei um einen Bericht der Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz aus 2012 vom Bundesamt Bevölkerungsschutz. (Unser Hinweis- hier öffentlich zugänglich)

Dabei simulierte das Bundesamt für Bevölkerungsschutz den theoretischen Fall einer Epidemie hier in Deutschland.

Hier ein Zitat zu den Eckdaten des damals simulierten Virus:

„Das hypothetische Modi-SARS-Virus ist mit dem natürlichen SARS-CoV in fast allen Eigenschaften identisch. Die Inkubationszeit, also die Zeit von der Übertragung des Virus auf einen Menschen bis zu den ersten Symptomen der Erkrankung, beträgt meist drei bis fünf Tage, kann sich aber in einem Zeitraum von zwei bis 14 Tagen bewegen. Fast alle Infizierten erkranken auch. Die Symptome sind Fieber und trockener Husten(…) Die Letalität1ist mit 10 % der Erkrankten hoch, jedoch in verschiedenen Altersgruppen unterschiedlich stark ausgeprägt. Kinder und Jugendliche haben in der Regel leichtere Krankheitsverläufe mit Letalität von rund 1 %, während die Letalität bei über 65-Jährigen bei 50 % liegt.“
(Unser Hinweis Hinweis- Wir haben das Dokument hier mit Kennzeichnung der Zitate auf unserem Sicherheitsserver hinterlegt) hier einfach auf Kommentare gehen, wir haben einiges gekennzeichnet.

Kommt Ihnen die Beschreibung dieser Krankheit bekannt vor?

Es handelt sich fast 1:1 um eine simulierte Version des aktuellen COVID-19-Virus!

Doch ich schreibe Ihnen hier nicht, um daraus eine Verschwörung zu basteln oder der Regierung eine „geplante Epidemie“ vorzuwerfen …

Ich schreibe Ihnen diese Zeilen, um die verheerenden Erkenntnisse des damaligen Berichtes zu enthüllen!

„Es ist so lange mit Neuerkrankungen zu rechnen, bis ein Impfstoff verfügbar ist. Für das vorliegende Szenario wird ein Gesamtzeitraum von drei Jahren zugrunde gelegt mit der Annahme, dass nach dieser Zeit ein Impfstoff entwickelt, freigegeben und in ausreichender Menge verfügbar ist. Der Erreger verändert sich im Verlauf der drei Jahre durch Mutationen so, dass auch Personen, die eine Infektion bereits durchlebt haben, wieder anfällig für eine Infektion werden. Hierdurch kommt es insgesamt zu drei Erkrankungswellen unterschiedlicher Intensität.“

Sie haben richtig gelesen. In dem simulierten Fall frisst sich die Epidemie für 3 Jahre (!!!) durch Deutschland. Bei COVID-19 haben wir gerade einmal die ersten Monate überstanden!

Aber das ist nur der Anfang.

„Über den Zeitraum der ersten Welle (Tag 1 bis 411) erkranken insgesamt 29 Millionen, im Verlauf der zweiten Welle (Tag 412 bis 692) insgesamt 23 Millionen und während der dritten Welle (Tag 693 bis 1052) insgesamt 26 Millionen Menschen in Deutschland. Für den gesamten zugrunde gelegten Zeitraum von drei Jahren ist mit mindestens 7,5 Millionen Toten als direkte Folge der Infektion zu rechnen.“

Ja. in der Simulation von 2012 starben über 7,5 Millionen Menschen! Wir sprechen hier von fast 10 % der gesamten deutschen Bevölkerung!


Ende Auszug mailtext—- danach folgte Werbung—– Wir geben lieber eine klare Empfehlung


Empfehlung nochmal:

Bitte fangt sofort und ohne jegliche Verzögerung an, EUCH um die vollständige Gesundung EURES wichtigsten Reichtums zu kümmern- Euren eigenen Körper und EURE persönliche Gesundheit. Nur dann wird EUCH nichts passieren

Grafiken aus dem Bericht

Unsere Regierung tut einiges, wie Ihr seht. Das zitierte Planspiel wird regelmäßig überprüft. Hier das Dokument aus 2018 auf unserem Sicherheitsserver. Auch hier einfach auf Kommentare gehen, wir haben einiges gekennzeichnet.

Ob wir uns gerade in einer Liveübung befinden, können wir nicht beurteilen.

Eines wissen wir jedoch mit Sicherheit, wir gehen den oben von Pfarrer Johann Künzle empfohlenen Weg, denn wir sind nur ein Teil der Natur. “In erster Linie müßten die Leute lernen, gesund zu leben, mit der Natur zusammenzuwirken, mit dem Körper vernünftig umzugehen, Gifte zu vermeiden, ich meine auch die geistigen.” Aus seinem Buch DAS GROSSE KRÄUTERHEILBUCH

Bitte handelt jetzt und bleibt alle gesund.

Ein Kommentar

  1. Wieder einmal eine geniale Recherche.

    Wir haben genug Zeit über die ganze Situation in Ruhe nachzudenken und wie es dann mal weitergehen könnte. Viel Erfolg dabei.

    Selbst und im Austausch mit dem Verein ist in den letzten Jahren schon viel geschehen.

    Ich habe gerade selbstgemachtes Sauerkraut verspeist, eine Kunst die jeder lernen kann. Mittlerweile sind wir im Verein in der Lage viele Lebensmittel selber herzustellen und alles neben der Arbeit und voll die Nature.
    Weiterhin erfolgreich umgesetzt Pesto, Kombucha, Apfelwein, Fruchtbrause, Keimsaaten,

    Und dann die Vielfalt an Früchten, Blättern , Blüten die uns die Natur auf unseren Flächen zur Verfügung stellt, bewirtschaftet nach Permakultur, alles hier aufzuzählen würde echt zu weit führen. Aktuell gibt es jedoch zu ernten, Palmkohlblätter, Topinambur, Petersilie, Winterzwiebeln, Brennessel Blättchen…

    Der Mensch, in kurzer Zeit auf der Spitze der Nahrungskette sitzend, ist aufgefordert viele Gewohnheite zu hinterfragen.

    Sonnige Grüße
    Wolle

Schreibe einen Kommentar