um ZEIT ZU er LEBEN

Wir sehen die Welt mit eigenen Augen

Skaten Fläming RK 4 Marathondistanz nach dem 100 km Ultra

was machst Du nach einem 100 km Ultra? Tu was, dass der Körper in Bewegung bleibt. Gesagt getan- Samen Nuss Brot vakuumverpackt, paar Äpfel, ein Radler , drei Flaschen Wasser eisgekühlt, ab in die Kühltasche und diese in den Rucksack und ab geht das Dreamteam auf die Fläming. Warum Fläming?

Die Skatermaus lässt gleich zu Beginn wieder einen gucken und sagt, nur ne 27 km- Runde- das bekomme ich schon vom Kopf her nicht gebacken.  Wir visieren die  von uns genannte  Kloster Zinna Runde an,offiziell RK4, denn die ist so 45 km lang und es geht gleich herrlich los.

20160703_123828(1) 20160703_123800(1) 20160703_123734(1)

Es rollt wie Sau und wir kommen von Anfang an wunderbar in Fahrt. Trotzdem entdecken wir  gleich zu Beginn wieder lustige Wurzelwerke, die uns zu einem sofortigen Fotoshooting einladen.
Selbst die schmalen Abschnitte in Richtung Altes Lager bergan laufen diesmal irgendwie besonders gut.

 

Was besonders genial ist, wir haben perfekte Streckenverpflegung in Form von prallvollen Kirschbäumen und Marion hat sofort wieder Ohrringe aus Kirschen. 20160703_141606 20160703_141637 20160703_141959Das Wetter ist so was von oberhammergeil, wir können uns trotz der Geschwindigkeit an den herrlichen Wolkenbildern einfach nicht satt sehen und an den wunderbar gesunden Blumenwiesen, die uns schon auf der Hinfahrt sagen lassen, hier müssen wir nachher nochmal einen Fotostopp einlegen. Diesmal blitzt es auch wieder gehörig, denn auch auf der Flämingskate sind diese neuartigen Dinger aufgebaut. Bei den entsprechenden Abfahrten kommen schon mal  35 km/h unter die Rollen, da geht mir manchmal ganz schön die Düse und meiner Skatermaus kann es immer noch schneller gehen.
20160626_124723 20160626_124800

 

 

 

 

 

 

 

Die Fläming ist deshalb für uns immer wieder erste Wahl, auch wenn wir dafür ca. 70 min Anfahrt in Kauf nehmen müssen. An der Strecke schmecken die selbst gemachten Samen Nuss brote besonders lecker und dass immer  noch eiskalte Radler ist einfach ein Genuss bei der Hitze.
Am Wegesrand gibt es wunderbare Plätze zum Verweilen, für den, der nicht nur im Rausch der Geschwindigkeit vergeht.
20160703_121739 20160703_131008(1) 20160626_143539 20160703_161328

Auf der Rückfahrt gibt es  auch  den must haven Fotostopp an der Genfreien Wiese. Einfach unglaublich. 20160703_BunteWiese

Kommentare sind geschlossen.