um ZEIT ZU er LEBEN

Wir sehen die Welt mit eigenen Augen

Quiche mit Lauch und Brokkoli

Quiche mit Lauch und Brokkoli

1. Der Boden für den Quiche
220 gr Vollkornmehl wir malen es natürlich selbst.
160 gr Butter, 1 Ei 2 TL Salz 1 TL frisch gehackter Rosmarin

Mehl in Schüssel mit Salz und Rosmarin vermischen, Mulde reindrücken, Ei rein, Butter am Rand in Stücke verteilen. Mit Teigschaber zu Krümeln hacken und dann fix einen glatten Teig draus kneten. In Folie wickeln und im Kühlschrank min 1 Stunde ruhen lassen.

KuchenSpringform bereitstellen

2. Der Belag
250 gr saure Sahne, 250 Fetakäse aus Kuh oder Ziegen/Schafsmilch wie beliebt.2 Eier, 1/2 TL Kümmel frisch gemahlen – ich nehm immer bissl mehr, das Gleiche mit frisch gehacktem Koriander. Salz Pfeffer aus der Mühle. 1 Stange Lauch, 1/2 frischen Brokkoli, 150 – 200gr. Kirschtomaten

Saure Sahne mit Gewürzen Kräutern und Eiern verquirlen,
Feta in feine Scheiben schneiden

3. Teig auf bemehlter Fläche ausrollen, in die gefettete und bemehlte Springform geben, einen Rand hochziehen. Boden mit Gabel einstechen- soll Blasenbildung durch eingeknetete Luft vermeiden.

Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen

4. Lauch in dünne Streifen, Brokkoli zerkleinern, Tomaten halbieren oder vierteln. Alles auf den Teigboden verteilen.
Gequirlte Sahne drüber und die Fetastücke drauf verteilen.
Schwubs ab in den Ofen und naja noch 1 Stunde warten.
Es ist hart aber fair.
Nach halber Stunde eventuell mit Alufolie abdecken, damit der Käse nicht verbrennt. Ich hab die erst nach 50 min drauf gemacht.

5. Futtern wie bei Muttern. Echt Deli würde der eingefleischte Ostgermane sagen. 😛😜

Kommentare sind geschlossen.