um ZEIT ZU er LEBEN

Wir sehen die Welt mit eigenen Augen

mit Magnesium Muskelkrämpfe verhindern, rasche Schmerzreduktion bei Muskelkater

Manches muss Du halt selbst machen. Heute kam’s rein. MagnesiumcgloridDa Magnesium so wichtig ist, damit alles im Körper funktioniert, bekommt der ab sofort noch ne transdermale Portion. Ich hab mir bewusst den höchsten Reinheitsgrad besorgt. Dafür kostet das noch 75 % weniger. Ich geb’s Euch einfach weiter, denn wir müssen uns heut selbst helfen.voller Energie.

Mit dem höchsten Reinheitsgebot -Pharmaqualität- und zum Toppreis bei Diacleanshop

Gleich zwei Sprühflaschen dazu. Die Mischung machen wir jetzt als  Lösung aus 33 g Magnesium und 1 l. Wasser. Alles wichtige Zu Magnesium im Körper findet Ihr noch hier bei vitaswing.de  (wir beschränken uns auf die Inhalte zu Magnesiumchlorid auf dieser Seite)

Es gibt viele Beschwerden, die auf einen Magnesiummangel hinweisen. Dazu zählen u.a. Muskelkrämpfe( Wadenkrämpfe, Muskelzucken, etc.), taube und kalte Hände oder Füße, Kopfschmerzen, Erschöpfbarkeit, Müdigkeit, Herzrasen und Herzklopfen, Schlafstörungen, Reizbarkeit, Rückenschmerzen sowie innere Unruhe.

Die häufigste Ursache für einen Magnesiummangel ist eine unausgewogene Ernährung, spezifischen Erkrankungen, eine lange Einnahme von Medikamenten (Abführmittel, Entwässerungstabletten, etc.) oder erhöhter Alkoholkonsum.

Menschen mit hohem Stress, Leistungssportler, Schwangere sowie Kinder im Wachstum haben einen erhöhten Magnesiumbedarf. Bei unzureichender Magnesiumzufuhr kann bei solchen Menschen ebenfalls Magnesiummangel auftreten. .

Wie kann ich Magnesium aufnehmen

Es gibt 2 Möglichkeiten Magnesium aufzunehmen

Orale Einnahme von Magnesiumchlorid:

Magnesium kann oral in Tablettenform, als Dragees, Gel oder aufgelöst in Wasser über den Magen aufgenommen werden. Von dem angebotenem Magnesium werden im Magen allerdings nur ca. 30% resorbiert, 70% werden über den Darm wieder ausgeschieden.

Viele Menschen leiden daher bei regelmäßiger Einnahme von Magnesium unter Durchfall. (Quelle: Das Magnesiumbuch – Dr. Barbara Hendel)

Transdermale Einnahme (über die Haut):

Aus der medizinisch-wissenschaftlichen Literatur kann entnommen werden, dass transdermale Applikation von Magensiumchlorid (mit Magnesiumöl, Fußbad oder MagnesiumBad) viele Vorteile hat
([Shealy,C.N.:“Transdermal Absorption of Magnesium“ in: Southern Medical Association 2005-18] und [Sircus,M.: Transdermal Magnesium Therapy: A new Modality for the Maintenance of Health, iUniverse 2011]).

Auszug aus den Hinweisen bei Diacleanshop .. mehr dazu hier

Kommentare sind geschlossen.