um ZEIT ZU er LEBEN

Wir sehen die Welt mit eigenen Augen

Die Haut unser größtes Organ und stärkster Entgifter und Gesundheitshelfer- Ein Luftbad ist kostenlos und extrem hilfreich

| Keine Kommentare

unsere Haut ist das größte Sinnesorgan- ob sie nun 1,5 oder 2 Quadratmeter Fläche misst, ist dabei hier weniger relevant. Mehr dazu kann in einschlägiger wissenschaftlicher oder medizinisch anatomischer Literatur oder im Internet nachgelesen werden.

Das Entscheidende für uns ist die wohl wichtigste Funktion. Unsere Haut ist unser wichtigstes Entgiftungsorgan.

unsere Haut hält auch über 30 Grad im Schatten aus- in der Sonne sind die Temperaturen dann noch höher. ich brauch da keinen Sonnenschutz.

Jeden Tag ein Luftbad von 15 bis 90 Minuten in vollem Adamskostüm, also vollständig nackt (ich habe im Bild mal die Hose wegen der Zensur lieber angezogen)- trägt hervorragend dazu bei, uns vom täglichen Müll der Zivilisation zumindest anteilig zu reinigen. Dies ist auf jeden Fall zu jeder Jahreszeit machbar und schadet nicht. Woran wir das besonders nachvollziehen können….- unser Gesicht ist rund um die Uhr allen Wettern ausgesetzt. Dabei ist die Gesichtshaut der zarteste Teil. Das Gesicht hat jedoch keinerlei Probleme mit Wind und Wetter.

Mancher dürfte den Entgiftungsvorgang anfangs sogar besonders deutlich feststellen, wenn sich innerhalb weniger Tage Luftbadens Pickel und Ausschläge auf der Haut zeigen. Keine Sorge- sobald das Gift aus dem Körper raus ist, sind die Pickel und Ausschläge auch wieder weg- ohne teure Cremes. Achtung- ohne Luftbad muss der Körper den ganzen Müll über Niere und Co. entsorgen. Klingelts- der Ausfall der Organe ist vorprogrammiert, wenn der Müll nicht schnell genug aus dem Körper kommt.
Viele haben solche Erscheinungen heute verstärkt im Gesicht. Warum? Das Gesicht ist die einzige Stelle, die noch frei ist. Der Körper drückt dann dort die Körpergifte raus. Bei manchem riechst Du das auch besonders.

Das ist neu für Euch?
Dabei ist das schon seit länger als 100 Jahren bekannt. Auf dem Weißen Hirsch in Dresden gab es sogar lange Zeit ein von Dr. Heinrich Lahmann gegründetes Sanatorium, was weltweiten Ruf hatte.
Lahmanns Kurkonzept basierte neben der Ernährung auf Wasseranwendungen, so genannten Luftbädern und Bewegung in der freien Natur, also Prinzipien der Abhärtung.

Wir haben eine wichtige Broschüre von Google books eingefügt, die Dr. Heinrich Lahmann bereits 1896 veröffentlichte, damals eher für Ärzte. Dieses Büchlein wurde später auf Grund hoher Nachfrage auch für die breitere Öffentlichkeit verlegt.

Kleiner Auszug zum Nachdenken: 

„Glauben wir, daß, da wir unbekleidet geboren sind, wir ungestraft Tag und Nacht unser ganzes Leben lang bekleidet sein dürfen? Muß nicht der bekleidete Teil unserer Haut entarten, muß nicht, wenn die Funktionen eines ausgedehnten Bezirkes der Körperhaut durch Nichtgebrauch behindert oder geschmälert werden, eine Schädigung für den Gesamtorganismus die Folge sein?
Die Haut ist ein Ausdünstungsorgan für flüchtige Selbstgifte des Körpers.“

Fazit: Ohne diese Entgiftungsarbeit unserer Haut- vergiften wir praktisch innerlich- wir ersticken an den Giften in unserem Körper. Naja- wir selbst nicht, weil wir verstärkt Luft an die Haut lassen.
Für alle Abnehmfanatiker– nur durch das tägliche Luftbad könnt Ihr ohne jegliche Anstrengung systematisch abnehmen. Reine Müllentsorgung über die Haut. Es hilft auch schon etwas, wenn Ihr nackt durch die Wohnung lauft. Naja, bissl muffeln wird´s eben. 😆 

Wir nehmen täglich ein Luftbad, weil wir es uns wert sind. In dem Sinne #LebNatEne

gefunden bei Google books

Das Luftbad als Heil- und Abhärtungsmittel auch zu finden im Neudruck bei Reichl Verlag – Ihr Wegbegleiter
von Dr. Heinrich Lahmann

Schreibe einen Kommentar